Die kleine Elfe

10 Kommentare

Die Sonne war schon lange untergegangen,und der Mond leuchtete so hell,das man im Wald noch so manches beobachten konnte.Die kleinen Elfen der Umgebung treffen sich dann alle,sie tanzen fröhlich und ausgelassen,nur die kleine Rike nicht,sie war traurig weil ihr kleiner Freund sich in ihre beste Freundin verliebt hatte.Sie setzte sich auf einen Baumstamm und schaute zu,den Musikern hinüber das lenkte sie etwas ab, aber das kleine Herz war ihr so schwer.Der Flötenspieler spielte sein Instrument so schnell und seine Finger tanzten auf und ab.Und leise seufzte die kleine Rike,ach wenn ich aus so spielen könnte vielleicht käme mein Freund dann wieder zu mir,dachte sie bei sich?Die kleine Rike wohnte auf einen Baum dort hatte sie es sehr gemütlich,überall standen kleine Töpfe  mir Kräutern.Ich gehe schlafen sagte sie zu denn anderen,obwohl sie wusste sie würde kein Auge zu bekommen.Sie weinte bitterlich als sie alleine war.Morgen wollte sie Blumen und Kräuter sammeln als es wieder Abend wurde setzte sie sich wieder auf einen Baumstamm,eine dicke Hummel auf der Suche nach Nektar setzte sich zu hier.Na warum bist du denn so traurig ?Das geht doch gar nicht,und da erzählte sie der Hummel? Ihr Leid.Ach je, ach je sagte diese nur ?Das kenne ich aber ich sage dir das geht vorbei.Ich helfe dir dabei,aber wie willst du das denn machen?Lass dich überraschen,sagte die Hummel?Sie wusste nämlich von den Wunsch; das Rike gerne Flöte  spielen wollte und es lernen möchte.Und so vermittelte die Hummel der kleinen Elfe ein vorspielen,sie lernte schnell, und hier kurzer Zeit war ihr Kummer   verflogen,sie spielte mit einer Leichtigkeit,und so viel Freude es war einfach wunderschön.Ihr Freund hatte längst bereut das er sie verlassen hatte,aber sie wollte ihn nicht mehr haben denn es heisst ja wer zu spät kommt den bestraft das Leben,das gilt auch für kleine Elfen.G.B.

Es ist nicht leicht

20 Kommentare

                                                       Es ist nicht leicht das Leben,zu verstehen nicht leicht immer den richtigen Weg zu gehen,doch eines finde ich total schön,das es Menschen gibt die das verstehn.

 

Die ein liebes Wort mal schreiben,und hier und da mal an dich denken,die einfach nur da sind wie kleine Feen sie machen mit dein Leben schön.G.B.

Das Leben

5 Kommentare

Das Leben hat so seine Launen wenn dir was passiert, da kannst du oft nur staunen.Noch eben lebst du im Glück und Sonnenschein,doch plötzlich schlägt es wie ein Blitzschlag  ein.

Probleme  oder Liebeskummer Auto defekt das raubt dir den Schlummer,und die Grippe kommt zur falschen Zeit,auch Alltagssorgen machen sich breit.

Aus und vorbei ist es so oft mit der Seelenruhe der Mensch muss kämpfen das gehört zum Leben dazu,für Ordnung muss er sorgen von früh bis oft spät,nur so kommt es zur Normalität.G.B.

Der Tag vergeht so schnell

12 Kommentare

Der Tag vergeht so schnell,du gehst ins Bett,und schon wird s wieder hell.Bist du dann auf und eins zwei drei ist der Tag auch schon wieder vorbei.So geht das die ganze Woche,und du fragst dich wo sie bleibt die Zeit?Die Zeit ist in der Zeit verronnen,und du hast eine Falte mehr bekommen.So geht es dann weiter Jahr um Jahr und plötzlich bist du nicht mehr da.G.B.26.10.2011

Gefühllos

17 Kommentare

Ich frage mich wie soll das alles weiter gehen?Ich kann dich einfach nicht verstehn.Mal sagst du ja,mal sagst du nein,und innerlich könnte ich nur schreien.

Mal kommst du vorbei,und schon im nächsten Moment ist es dir einerlei.Dann denke ich,ich will dich nicht wieder sehen,aber dann wird bei mir wieder ein grosser Schmerz entstehen,und dem möchte ich ja eigentlich entgehen.

Für mich war es mehr,als nur für dich denn ich liebte dich so wie du warst.Du aber nicht mich?Ich habe alles für dich gegeben,und fast sogar mein eigenes Leben.G.B.23.10.11

Schon ins Land

15 Kommentare

Schon ins Land der warmen Sonne.flohn die Vögel übers Meer.Vögel die sind längst geflohen,auch die Lerche singt nicht mehr.

Seufzend und voller Klage streift der Wind durch letzte Grün,und die schönen Sommertage Ach sie sind schon längst dahin.

Nur noch einmal bricht die Sonne ihren Schleier,in der Luft.Und ein kleiner Strahl der Sonne rieselt übers Tal und  Feld.

Und es leuchten Wald und Heide,dass man sicher glauben mag.Hinter diesen schönen Heide liegt der schönste Frühlingstag.G.B.

Die Tage

12 Kommentare

Viel zu oft da sind solche Tage,wo du weisst noch ein noch aus.Immer mehr ist da die Frage?Was wird morgen wieder sein?Es gibt so vieles was nicht stimmt,und was mir meine die Ruhe nimmt.

Manchmal denkst du auch an Zeiten?Wo dein Leben schön und gut,und du lässt dich schnell verleiten,dass dein Frust nur weh noch tut.Depressionen kommen mit und so geht es Schritt für Schritt.

In Verzweiflung gehst du baden,du siehst den Strudel der dich  runter zieht,siehst versinken deine Träume die dir etwa halt gegeben und ein kleines Licht in Leben.Doch ein kleiner Hoffnungsschimmer  du spürst die Angst die nach  dir greift,und der Strudel dich ergreift.

Immer leise wird die Stimme die dich ruft komm doch zurück?Fang doch endlich an zu schwimmen,und verlass dich nicht auf Glück.Fliehe vor den dunkeln Strudel,der dich zieht in diesen Sog,der um deiner Leben willen um dein Leben dich  betrog.G.B. 17.10.2011

Older Entries