Gedichte schreiben G.B.

Kommentare deaktiviert für Gedichte schreiben G.B.

Einfach so weil ich gern schreibe,schreibe ich Gedichte Tag für Tag, mal sind  sie lustig mal sind sie heiter auch traurige sind mit dabei.Mal Fang ich an mal hör ich auf,und wenn ich  Lust hab schreibe ich weiter,einfach so weil ich es mag.

Einfach so schreib ich Gedichte für heitere und ernste Stunden.Gedichte sind zum Seele heilen,und meine Stimmung  mitzuteilen darum schreibe ich Gedichte Tag für Tag,einfach so weil ich es mag.

Darum schreibe ich alles ,was ich erlebt,und mich bewegt,den Schreiben vertreibt düstere Gedanken,und wenn ich mal nicht mehr schreiben kann,dann bin ich wirklich sehr arm dran.

Ein guter Rat G.B.

2 Kommentare

Einen Rat will ich dir geben und der gilt zu jeder Zeit.Vermeide stets in deinen Leben Ärger Klatsch und Zank und Streit.

Der grosse Reichtum deines Lebens,sind zu jeder Zeit kleine Sonnenstrahlen die Tag für Tag, in unsern Leben auf  unsere Wege fallen.

 Glaubst du an Wunder Liebe Glück schau nach vorne und nie zurück,tue was du willst und stehe dazu,den dein Leben das Lebst nur du.

Das kleine Mädchen

Kommentare deaktiviert für Das kleine Mädchen

Sie war ein kleines Mädchen als sie ihre Heimat verlassen musste,in eine für sie fremde Welt.Alles war für sie fremd sogar die Sprache.Die Kinder spöttelten über sie, weil sie nicht ihre Sprache konnte,sie riefen du bist ja so dumm,aber ihr machte es nichts aus,sie war ja stark.Aber sie hatte grosse Sehnsucht nach ihrer Heimat wo sie herkam.Sie dachte sich?Wenn ich mir was zu Essen einpackte gehe ich einfach weg,sie packte sich einfach ein paar Brotkrumen ein und fertig war sie,  für ihre Reise bereit.Sie wusste aber nicht wie weit es war denn sie war ja noch keine sechs Jahre.Sie wollte sich gerade davon machen,als sie ihre Mutter höre,aber Kind wo willst du denn ihn?Ich will nach Hause.ihr ist es nicht schön,aber unser zu Hause ist doch jetzt ihr,ich weinte und wolle nur weg.Was macht ,denn dann dein Bruder ohne dich?Ich weiss nicht, sagte ich du musst stark sein ,das ist im Leben so sagte Mutter,ich ging traurig weg,holte meine kleine Puppe,und lief nicht weit von uns entfernt zu einen kleinen Wald.Dort war es wunderschön,fast so wie zu Hause wo ich herkam. So habe ich mir meine kleine Traumwelt geschaffen,an einen  kleinen Hügel der mit Moos bewachsen war, baute ich mir ein Haus,wo nur mein Püppchen rein passte .dort hin ging ich immer wenn ich Zeit hatte.Die kleine Stelle,war für immer mein Geheimniss.und ich passte sehr gut auf das mich keiner sah.Und ich glaube wenn ich heute zu dieser Stelle gehen würde,da würde mein Püppchen immer noch dort liegen,nicht mehr so schön,aber es wäre da.Irgend wann  vielleicht, vielleicht.G.B.

Die Zukunft G.B.

1 Kommentar

Die Zukunft fliesst wie ein Bach dahin.Wünsche und Ängste schwimmen darin Gedanken können ihn nicht entfliehen,geben der Strömung Kraft zu ziehen.

Bilder vor deinen Augen formen den Lauf  führen den Bach bergab oder rauf,verschmähte  Liebe Hass oder Wut Gefühle schaffen Ebbe und Flut.Zwar kennt der Fluss seine Bahnen und Quellen,doch nicht das Ende seiner Wellen.

 

Frieden auf der Welt G.B.

1 Kommentar

Wohin ist die Zeit gegangen,wohin geht die Welt?Wohin wird sie noch gelangen,wenn der Frieden fehlt?Woran leidet unsere Welt,und was macht sie krank?Und was machen wir nur falsch,wenn es Kriege gibt.

Wozu zählt noch das Vergnügen wozu nur noch Spass,wozu soll denn Geld noch gut sein wenn es fehlt an mass,worin liegt der Sinn des Lebens,und wann fehlt uns oft der Mut?Und wo bleibt ein Wunsch vergebens,wenn das eigene Tun dann ruht.

Worauf sollten wir vertrauen worauf  hofft die ganze Welt?Worauf können wir denn bauen wenn es uns an Frieden fehlt? Wir sollten alle einmal denken,und uns reichen dann die Hand sonst wird alles böse Enden und aus ist s mit unserer Welt.

 

Wie schön ist doch die Welt

Kommentare deaktiviert für Wie schön ist doch die Welt

Oh Gott wie schön ist doch die Welt, die du für uns bereitgestellt.Sie ist beinah ein Paradies,auch wenn viele Menschen sind so fies.Sie zetteln Streit und Kriege an,und sind nur da für sich allein. Mitt lügen werden Menschen betrogen und ihnen das Geld aus den Taschen gesogen.  Da fragst du dich doch?Gott da oben was hab ich nur falsch gemacht?Werden die Menschen jemals gut sonst verliere ich denn Mut.

Das Leben G.B.

2 Kommentare

Die Liebe macht fröhlich und auch frei.Trübsal und Trauer, sind  auch mit dabei aber Liebe das ist doch das schönste auf  der Welt.Es ist nicht Macht ,nicht Geld das alles habe ich nicht gekannt bis ich dich dann endlich fand.

Ach wenn du dann mal schimpft und spinnst,weiss ich doch du bist in meiner nähe.Doch denke immer mal daran das es  auch  mal  Schatten Seite geben kann darum geniesse jede Stunde, denn wenn sie geht hast du eine tiefe Wunde.

Die Frage nach dem Leben

Kommentare deaktiviert für Die Frage nach dem Leben

Die Frage nach dem Leben,hab ich mir schon oft gestellt, und ich glaube wenn ich  sage, ich weiss nicht ob mein Leben mir gefällt,denn diese Frage habe ich mir oft gestellt.

Bin zu der Erkenntnis dann gekommen,und hab die Antwort dann vernommen.Wenn du ständig danach fragst,du dich damit selber plagst.

Öffne Herz und deine Seele, und alles kommt dir schöner vor,und das Leben wird dir schenken,woran andere nicht mal denken.

Lässt du Geist und Seele wandern kriegst du Liebe von den andern.Dann wird dir sehr viel gegeben,und du lebst dein leben G.Buske 

                                                                                   

Nur ein Lied

1 Kommentar

Ich wünsche mir ein kleines Lied, nur eine kleine Melodie, mehr braucht ich wirklich nicht von dir.Es soll klingen Tag und Nacht,so das meine Seele fröhlich lacht. 

Ich wünsche mir ein kleines Lied,eine kleine Melodie,die hatte ich noch nie von dir sie soll für mich alleine sein,das wünsche ich mir so sehr.

Ich wünsche mir ein Lied von dir,das mir sagt ich hab dich lieb. Das ist so einfach nur für dich da freue ich mich sehr,ich sage dir mehr brauche ich nicht ein kleines Lied allein für mich. G.B. 20 3.2011

Die Zeit G.B.

Kommentare deaktiviert für Die Zeit G.B.

Du sagst die Zeit kennt kein Erbarmen,sie ertrinkt wie Sand in deiner Hand,vertane  Zeit kehrt niemals wieder,du greift um sonst, nach deiner Glücklichen Zeit  sie liegt in der Vergangenheit.

  • Zu viel zu tun,zu wenig Zeit kein Moment hast du zum Run.Dein Gesicht ich voller Hast und Schweiz,du hastest von ihr nach da  da Zeit ist weg auf  nimmerdar.

Es stimmt die Zeit kennt kein erbarmen, doch Tadel hat sie nicht verdient wie Menschen sind doch die, die hasten denn kleine Minute lassen wir aus.Doch leider ist das, nun das Leben,wenn du nichts tust dann ist es aus.

Older Entries