1012170207311233107324461Der Wind singt heulend sein Lied durch die Nacht,ich liege im Bett und träume,von einen Paradies mit bunter Blumenpracht.

 

Der Regen trommelt an mein Fenster, wie ein großer Geist. Ich liege in Bett und träume,und denke weit zurück,an Leid und Glück.

 

Der Schnee in dichten Flocken von Himmel fällt,und kalt ist diese Welt.Ich liege in Bett und träume,von einer schönen heilen Welt,woh alle Leute sich verstehen und ohne sich zu Hassen durch Leben gehn.G.Buske