So bin ich

13 Kommentare

Ich sage immer wie es ist ganz unverzerrt aus meiner Sicht.Ohne Dinge schön zu malen nenne ich die Dinge bei seinen Namen.Bin in meinen Urteil hart aber auch gerecht,serviere nicht nur mundgerecht.Ich fahre damit meistens schlecht,weil viele die Wahrheit nicht hören wollen wie sie nun mal ist .Doch dafür bin ich einfach echt. Rede nicht jeden nach den Mund  sage nicht alles ist Bund.G.B.

Hab mich befreit

8 Kommentare

Ich hab mich befreit aus eingefahrenen Gleisen,wollt wieder leben mit Haut und Haar,auf einer Welle des Glücks möchte ich reisen,und das meine Träume werden war.

Wir haben uns mal tief in die Seele geschaut,und ich habe dir hundert Prozent vertraut.Wir haben uns gesehen wie uns keiner sieht,und dazu spielte unser Lied.

Wolltest mich begleiten mit grossen Dingen,wo man Stärke braucht und ein gutes Gelingen, hast mich allein gelassen mit all meiner Angst,weil du selber mit deiner Zerrissenheit nicht klar kamst.

Meine Mitte die habe ich heut wieder gefunden,und ich denke zurück auch mal an schöne Stunden.Will auch vielleicht wieder jemanden finden,aber ohne mich für immer und ganz und gar zu binden. G.B.

Es kommt kein Mensch

12 Kommentare

Es kommt kein Mensch der dich erlöst,wenn du die Jahre blöd verdöst,und wenn du den Verstand nicht übst und  deine Sorgen stehts auf  Morgen schiebst. Es kommt kein Mensch der dich Einfängt, und von nun an deine Schritte lenkt,befreie  dich aus deinem Schlaf,sonst bleibst du stets ein dummes Schaf. Ein Kuss macht nicht mit deinen Sorgen Schluss, er bringt dir nur noch mehr Verdruss.Er bringt dir nicht das Denken bei,du kannst dir selber dein Leben  bauen,musst nur auf deine Kräfte bauen.Fang noch heute damit an sonst hast du deine Zeit vertan.Und  mache dann mal den Versuch und pfeife auf den Mann im Märchenbuch.G.B.

                                                                                                                                                                                                                       

Hunderttausend Meilen

9 Kommentare

Hunderttausend Meilen liegen schon hinter mir.Ich wollte mich beeilen und bin noch immer hier.Was wirklich zählt das habe ich gesehen,und viele Menschen konnte ich nicht verstehn. 

So ging ich viele Schritte in die Einsamkeit,und die Mauern wuchsen hoch,in der vergangenen Zeit. Heute bin ich stark,und auch nicht mehr allein,und hab ich einmal  Sorgen wird jemand bei mir sein.G.B.

15 Kommentare

Am Fenster

5 Kommentare

Am Fenster da steht ein kleines Mädchen,mit langen hellen Haar.Es schaut zum Himmel in die Sterne ist traurig und denkt,ach es wäre wunderbar wenn alle Menschen sich Verstünden,es Friede wäre auf der Welt,und alle hätten gleich viel Geld.

Wenn alle Kinder Eltern hätten und keines mehr alleine wär,die Augen der Menschen würden glänzen,so wie das ganze Sternenmeer.Es schaut zum Himmel und es betet,Glück Geborgenheit und  Liebe,und  wünscht allen Menschen auf der Welt  sei für alle Zeit und er ewig hält.G.B.

Warum

11 Kommentare

Warum willst du denn warten, auf das Glück in ferner Zeit.Das Glück versteckt sich gerne,mal in einen Blumenkleid.Es möchte dich beschenken mit mit viel zu friedenheit.G.B.

Ich möchte mal zum Regenbogen gehn

12 Kommentare

Ich möchte den Weg über den Regenbogen gehen,und möchte ein Einhorn fliegen sehen.Ich will mit den Wolf  durch die Wälder ziehen,und will mit den Fingern die Wolken berühren,und ich möchte das Strahlen der Sterne spüren.

Ich möchte mal auf einen Vogel fliegen bis zum Himmel und mit Feen spielen.Ich will mal den Mann im Mond besuchen und den Platz wo die Sonne sich schlafen legt suchen.

Will alle meine Träume mal erleben,und Liebe aus tiefsten Herzen geben.Will nicht alleine sein und trotzdem frei,wie ein Vogel der durch die Lüfte schwebt und die ganze Welt von oben erlebt.G.B.

Gislindes Blog

201 Kommentare

4pdwjv26xweSag mir etwas und ich werde es nicht vergessen.Zeig mir etwas und ich werde es behalten.lass es mich tun,und ich werde es immer in meinen Herzen tragen Danke für deinen Besuch. http://zitroneblog.wordpress.com

Mache dich auf Erden nützlich

12 Kommentare

Mache dich auf Erden nützlich,überall gib s was zu tun.Hier ein wenig da ein wenig Menschen helfen nur nicht ruhen.

 

Pflanze hier und da ein Blümchen.so jetzt sieht es schöner aus.Wenn die Nachbaren dann kommen,bin ich längst wieder zu Haus.

 

Heinzelmännchen gib s  nur selten,frage nicht was tust du mir?Habe Spass bei deiner Arbeit,vielleicht kommt ein Heinzelmännchen auch zu dir.G.Buske

Older Entries Newer Entries