Tausend Gesichter sind vor meinen Fenster,ich denke zuerst es sind kleine Gespenster ,doch ich meine es könnten auch Engel sein sie wollen in mein Zimmer rein.

So öffne ich das Fenster weit,und lasse sie herein.Sie schweben sanft in meinen Raum,und es kommt mir vor,so wie im Traum.

Und ihre Stimmen sind ganz leise auf eine unbekannte weise.Sie rufen komm doch bald zu uns,da bricht der kalte Schweiss aus mir hervor,oh Gott was bin ich für ein Tor.

Ich geb mir Mühe,schnell wach zu werden.Mein Leben ist doch schön auf Erden, ich höre noch Engel an mein Fenster klopfen,ich stehe auf,und merke es waren nur Regentropfen.

Advertisements