Gib einen Kind deine Hand,wenn es vor die steht ,wie gebannt und schaut dich mit grossen Augen an.Tröste ein Kind wenn es Kummer hat und weint,und frage es ,weil s  dir wichtig scheint.Wenn es dir von seinen Sorgen erzählt höre ihm zu,denn die Sorgen der Kinder sind oft schwer.Schenk einen Kind deine Zeit,Zuneigung und Zärtlichkeit,und tausche deinen Kummer gegen Fröhlichkeit ein,und du wirst  sehen du wirst selbst wieder klein.

Halt ein Kind in deinen Schoss,und du fühlst dich nicht mehr gross.Wie wertlos wichtig Dinge oft sind,lernst du erst von einen Kind.Zeige einen Kind selbst zu geben,und auf eignen Füssen zu stehen.Die ersten Schritte sind noch ungelenkt,halte dein Kind als ein Geschenk.Dann lernst du ihm nicht im Wege zu stehen,drum lass los und lerne,wenn es fort will gehen. G.B.

Advertisements