Es war einmal eine arme Frau,die lebte mit ihren drei kleinen Kindern  am Walde in einer kleinen Hütte.Sie war fleissig und  trotzdem hatten sie sehr wenig zu essen.Als die Mutter auch noch krank wurde,war es ganz aus, die Kinder sagten wir haben Hunger,und wir frieren:Aber die Mutter konnte ihnen nicht helfen.Schliesslich stand der älteste ,der kleine Peter auf und sagte;Ich will wenigstens,ein wenig dürres Holz im Wald sammeln,das wir es wenigstens Warm haben.Und  gleich ging er fort und fing an Holz zu sammeln.Als er ein grosses Bündel zusammen hatte,setzte er sich für einen kleinen Augenblick auf einen Stein und rieb seine kalten Hände.Da sah er auf einmal ein kleines Mädchen,zwischen den Bäumen hervortreten, ich kann dir Helfen Peter sagte es.Hier nimm diesen kleinen Zweig wenn du damit an einen Baum klopft,fallen viele Blätter herunter;Merk dir aber wenn du mehr verlangst,als du braucht,der wird bestraft,und  dann war das Kind weg.Peter dachte das muss ein Engel gewesen sein,und dann versuchte er an einen Baum zu klopfen,und er sprach,liebes Blümlein ich bitte dich,las fallen ein Blatt für mich,nur ein eisiges soll s sein,wenn aus Gold wär das wär fein. Und wirklich es fiel ein Blatt herunter,und das war aus Gold.Der Junge konnte es komm glauben,er lief  so schnell er konnte nach Hause. Aber die Mutter wollte das nicht so recht glauben was Peter ihr erzählte.Darum sagte sie wir sind nur einfache Leute,und wenn jemand,mitbekommt das es uns besser geht,haben wir keine ruhe mehr.So gingen die Jahre dahin,und sie nahmen von Baum nur das was sie brauchten.Eines Tages beobachtete ein Bettler und Nichtsnutz das gesehen von Peter,er sprang auf den Jungen zu und riss ihm das Zweiglein aus der Hand,und lief so schnell er konnte weg,Peter konnte ihn nicht mehr einholen er wer schneller.Da sah er wie der Mann an den Baum klopfte,und er sprach ,ach liebes Bäumchen ich bitte dich,lass fallen ein Blatt für mich,es soll ja nur ein kleines sein,und wens aus Gold wär das wär fein.Gold rief er, so lau das es tönte der Baum hatte  all seine Blätter in Gold verwandelt,und lies sie alle auf denn Mann herunterfallen,so das er von der schweren Last erstickt wurde.Peter konnte ihn nicht mehr retten.Da kam wieder das schöne Mäuschen zwischen den Bäumen hervor, den kleinen Zweig,und sagte,das Gold was auf der Erde liegt,gehört euch.; sagte es zu Peter,und es war verschwunden.Nun war die kleine Familien reich für ihr ganzes Leben.Und von ihren Reichtum gaben sie vielen Armen was ab.G.B.baum_037

Advertisements